Skip to main content

Bügelbrett Test

Selbst das beste Bügeleisen ist nicht viel Wert, wenn gar kein, oder ein Bügelbrett von schlechter Qualität verwendet wird. Das Bügeln mit einem guten Bügelbrett geht viel einfacher und schneller von

der Hand. Zudem verhelfen sie Bügeleisen mit grossen Dampfmengen, überhaupt ihre vollen Leistungen entfalten zu können.

Die Nummerierungen sind nicht als Platzierungen zu sehen, sondern als Nummern der im Vergleich vorgestellten Produkte.

12345
Bügelbrett Vileda Viva Express Smart Brabantia 321962 Bügeltisch Wenko 65502100 3 Hand Bügeltisch Vileda Viva Express Premium Leifheit 72564 Bügeltisch AirBoard M
ModellBügelbrett Vileda Viva Express SmartBrabantia 321962 BügeltischWenko 65502100 3 Hand BügeltischVileda Viva Express PremiumLeifheit 72564 Bügeltisch AirBoard M
Bewertung
MarkeViledaBrabantiaWenkoViledaLeifheit
Abmessungen153 x 42 x 7cm149,5 x 49 x 99cm44 x 122 x 96,5cm8 x 46 x 170cm120 x 38 x 10cm
Gewicht4,6kg7kg7kg7kg4kg
Bügelfläche114 x 34cm124 x 45cm122 x 44cm130 x 44cm120 x 38cm
Höhenverstellbar bis95cm96cm97cm97cm98cm
Extrasintegrierter Elektroanschluss, Dampfdurchlässige OberflächeKindersicherungHalteklammer, integrierte SteckdoseDampfableitung durch Schaumstoffbelege, integrierter Elekroanschlussintegrierter Elektroanschluss, Thermo-Reflect-Technologie
Details*Hier Preis prüfen auf Details*Hier Preis prüfen auf Details*Hier Preis prüfen auf Details*Hier Preis prüfen auf Details*Hier Preis prüfen auf

Gibt es einen Bügelbrett Test der Stiftung Warentest?

Unsere Suche hat ergeben, dass es derzeit leider kein Bügelbrett Test der Stiftung Warentest gibt. Sobald ein aktueller Bügelbrett Test erscheint werden wir ihn hier verlinken.

Haben andere Magazine oder Zeitschriften einen Bügelbrett Test durchgeführt?

Wir haben in unserer Recherche herausgefunden dass es von der Seite „etm Testmagazin“ einen Bügelbrett Test gibt. Dort wurde u.a. das Brett Vileda Viva Express Premium getestet und hat gut abgeschnitten. Hier kannst du den Testbericht lesen.
http://etm-testmagazin.de/tests/buegeltische-im-test-1448

Wie Bügelbrett Tests aus den oben genannten Seiten zeigen haben die Modelle gepunktet, welche auch wir in unserem Vergleich vorschlagen.  Hier siehst du direkt unsere Favoriten im Bügelbrett Vergleich.

Preislich gibt es bei den Bügelbrettern sehr grosse Unterschiede: von wenigen Euro bis hin zu Aktiv-Bügeltischen, die genauso teuer sind, wie gesamte Bügelstationen. Die grossen Preisunterschiede ergeben sich aus der Verarbeitung der Bügelbretter. So sind die preisgünstigen Modelle aus dem Discounter meist nicht viel mehr, als ein Brett, das mit Stoff überzogen wurde, wohingegen teure Bügelbretter mit einem schaumstoff-gepolsterten Metallgitter ausgestattet sind.

Gerade wenn mit viel Dampf gebügelt wird, ist es empfehlenswert in ein Qualitätsmodell zu investieren. Viel Dampf bedeutet viel Wasser, das irgendwo hin muss. Die Gitterstruktur hilft dabei, dass der Wasserdampf gegen unten entweichen kann. Die Bezüge von Qualitäts-Bügelbrettern können zudem abgenommen und gewaschen werden.

Aber welches sind die besten Modelle? Der Bügelbrett Test verschiedener Testseiten verrät es.

Was zeichnet ein gutes Bügelbrett aus?

Es gibt durchaus ein paar Kriterien, die ein gutes von einem schlechten Bügelbrett unterscheiden lassen. Im Bügelbrett Test vieler Portale u.a. der Plattform „etm Testmagazin“ wurden folgende Gesichtspunkte bewertet:

Standfestigkeit

Eines der wichtigsten Eigenschaften eines Bügelbretts. Ein kippendes Bügelbrett ist ein echtes Sicherheitsrisiko und kann im schlimmsten Fall zu einem Wohnungsbrand führen.

Höhenverstellbar

Mindestens genauso wichtig, dass ein Bügelbrett höhenverstellbar ist. Wenn die Arbeitshöhe richtig eingestellt ist, können Rücken- und Nackenschmerzen beim Bügeln verhindert werden. Das Bügeln sollte so angenehm, wie möglich gestaltet werden.

Genug grosse Bügelfläche

Ist die Bügelfläche klein, so ist es nötig die Textilien ständig zu verschieben und nachzurücken. Dies hemmt den Arbeitsfluss und führt zu Verzögerungen. Je grösser also die Bügelfläche, umso leichter geht die Arbeit von statten. Als ideal gilt eine Breite von 40-45 Zentimeter und eine Länge von 130-150 Zentimeter.

Soll das Bügelbrett nach getaner Arbeit verstaut werden, daran denken, dass es irgendwo Platz hat.

Qualitativer Bezug

Um die Arbeit des Bügelns nicht zusätzlich zu erschweren, ist es empfehlenswert sich für einen qualitativen Bezug, der wenig Falten wirft, zu entscheiden. Wichtig auch, dass das Material eine gewisse Langlebigkeit garantiert, nicht dass nach kurzer Zeit bereits eine ärgerliche Mehrinvestition ansteht.

Polsterdicke

Nicht zu vergessen die Materialdicke. Die Polster sollten nicht zu dünn sein, da sonst die Struktur des Metallgitters auf den Stoff durchdrücken kann. Ein dickeres Polster ermöglicht zudem besseres Gleiten.

Solider Klappmechanismus

Den wenigsten Verbrauchern steht ein extra Bügelzimmer zur Verfügung. Die meisten werden das Bügelbrett immer wieder aufstellen und nach erledigter Arbeit wegräumen müssen. Umso wichtiger, dass der Klappmechanismus einwandfrei funktioniert und leichtgängig einrastet. Ansonsten wird der Gebrauch des Bügelbretts mühsam.

Komfort-Ausstattung

Vielbügler sollten sich einen Tisch mit Extras gönnen. Dazu zählen, eine stabile Steckdose, ein flexibler Kabelhalter, sowie ein Schwenkarm, wo das Bügeleisen bei Nichtgebrauch deponiert werden kann.

Aktiv-Bügeltische

Wird ein dampfstarkes Bügeleisen oder eine Dampfbügelstation verwendet, ist der Aktiv-Bügeltisch laut diversen Bügelbrett Test eine klare Kaufempfehlung. Dank einer An- und Absaugfunktion kann überschüssiger Dampf sich nicht im Polster sammeln. Durch die Ansaugfunktion ist es zudem möglich, den Dampf durch das Gewebe zu ziehen und das Bügeleisen so in seiner Effizienz zu unterstützen. Auch ist es möglich Textilien „aufzublasen“. Es entsteht eine Luftblase über die leicht gegleitet werden kann.

Zwar sind Aktiv-Bügeltische teuer, sie unterstützen mit ihren vielfältigen An- und Absaugfunktionen aber die Dampfbügelstationen und verhelfen diesen ihre volle Leistung zu entfalten.

Renommierte Hersteller für Bügelbretter

Wir haben in unserem Bügelbrett Vergleich die renommierten Hersteller und ihre Bügelbretter genauer unter die Lupe genommen. Folgende Anbieter könne wir empfehlen:

Viledaacceptation-1295324_1280

Der Hersteller konnte uns mit attraktiven Preisen, einem soliden Gestell und einem strapazierfähigen Untergrund überzeugen.

Wenko

Seid über 50 Jahren stellt das Unternehmen innovative Produkte im Bereich Bad, Küche und Wäsche her. Unter anderem auch Bügelbretter.

Brabantia

Der renommierte Haushaltswaren-Hersteller überzeugt seit Jahren mit Topprodukten, die in Tests stets vorne dabei sind und einer 10-jährigen Garantie. 

Die Sieger im Bügelbrett Test (unterschiedlicher Seiten)

1. Vileda Viva Express Smart

Technische Details

  • Marke Vileda
  • Modellnummer 4023103113855
  • Artikelgewicht 4,6 kg
  • Produktabmessungen 153 x 42 x 7 cm
  • Material Metall
  • Bügelfläche 114 x 34cm
  • Extras Dampfdurchlässige Oberfläche,  robuste Bügeleisenablage

Höhenverstellbare Beine bis 95cm
Elektroanschluß (nur für Smart +
Qualitätsstandard: TÜV GS geprüft
3 Jahre Garantie

Das Bügelbrett von Vileda kommt in einem fröhlichen blauen Design daher. Als Arbeitsfläche stehen 114 x 44 cm zur Verfügung. Für den Normalgebrauch ist das ausreichend, wenn jedoch oft grosse Wäschestücke, wie Laken oder Tischtücher gebügelt werden müssen, ist diese Abmessung eher an der unteren Grenze.

Das Bügeltischpolster ist aus dampfdurchlässigem Material gefertigt und von ausreichender Dicke. Es ist schön glatt und ergibt eine gute Unterlage.

Der Bügeltisch überzeugt in vielen Bügelbrett Tests mit einem problemlosen Aufstellmechanismus. Das hängt sicher auch mit dem leichten Gewicht von 4,6 Kilogramm zusammen. Die Beine lassen sich einfach stufenlos verstellen bis zu einer maximal Höhe von 95cm, was auch grossen Benutzern ein rückenschonendes Arbeiten ermöglicht.

Um das Bügeleisen bei Nichtgebrauch zu deponieren steht eine praktische Bügeleisenablage auf der Seite zur Verfügung. Dort ist auch eine zweckmässige Steckdose angebracht.

Fazit

Das Bügelbrett von Vileda zeigt sich im Bügelbrett Test des Magazin „etm Testmagazin Ausgabe 10/2014 als ein solides Produkt für den Alltagsgebrauch. Es punktet mit einigen Vorzügen, wie einer stufenlosen Höhenverstellbarkeit und einem Polster aus dampfdurchlässigem Material.

thumbs-297591_1280Die effektive Bügelfläche ist insbesondere für Vielbügler etwas klein ausgefallen. Aufgrund des kleinen Preises wird da aber gerne ein Auge zugedrückt.

Ein Vorteil auch, dass sich das Bügelbrett von Vileda dank dem schmalen Umfang gut verstauen lässt.

Alles in allem ein gutes Produkt zu einem attraktiven Preis, dass alle die normale Wäscheberge zu bügeln haben, zufriedenstellen sollte.

2. Wenko Bügeltisch Dritte Hand

Technische Details

  • Marke Wenko
  • Modellnummer 65502100
  • Artikelgewicht 7 kg
  • Produktabmessungen 44 x 122 x 96,5 cm
  • Material Metall pulverbeschichtet
  • Bügelfläche 122 x 44 cm
  • Extras Höhenverstellbare Beine bis 97cm
  • Halteklammer „Dritte Hand“
  • Integrierte Steckdose

Was bei diesem Bügelbrett als erstes auffällt ist „die Hand“, eine Art Klammer, mit der sich die Wäsche fixieren lässt, damit beide Hände frei sind und sich ganz dem Bügeln widmen können. Bei nicht Gebrauch kann die Klammer einfach nach hinten geklappt werden. Ist „die dritte Hand“ in Gebrauch, sollen insbesondere Hosen oder Hemdsärmel fixiert und dadurch einfacher bearbeitet werden können.

Das Bügelbrett lässt sich auf eine Höhe von bis zu 97cm bringen. Die stabilen Beine aus pulverbeschichtetem Metall sorgen für starken Stand. Weiter ist eine grosse Ablage angebracht, auf der Bügeleisen oder Dampfstationen platziert werden können. Diese Ablage ist mit einer abnehmbaren Kabelhalterung ausgestattet.

Der Bügelbrettbezug überrascht mit praktischen Funktionen. Eine Keramikbeschichtung sorgt für sehr gute Hitzreflexion und die Oberflächenbeschaffenheit für aussergewöhnliche Gleiteigenschaften. Das Polster ist zudem mit 8mm ausreichend dick.

Fazit

Nicht alle Käufer des Wenko Bügelbretts sind von der Notwendigkeit der Klammer überzeugt, als störend wird der „Arm“ hingegen nicht wahrgenommen. Es kommt wohl sehr darauf an, welche Wäschestücke gebügelt werden – je nach dem ist „die dritte Hand“ sinnvoll, oder eben auch wieder nicht.

Positiv bewertet wird hingegen der Bezug und die Verarbeitung im Allgemeinen. Der Bezug sei ausreichend gepolstert und verhelfe Dank der Keramikbeschichtung zu sichtbar besseren Bügelergebnissen. Eine zusätzliche Polsterung, zum Beispiel mit einem Fliess ist nicht nötig.

Die Verarbeitung im Allgemeinen wird von den Nutzern als gut eingestuft.

Insgesamt also ein sehr wertiges Produkt, das die Bügelarbeit deutlich erleichtert.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

16 + 14 =